FFV startet mit viel Schwung ins neue Jahr!

Erster Arbeitseinsatz im neuen Jahr, viele fleißige Hände haben heute die Wände, Decken, Sitzgruppen und Theke entkernt! Jetzt soll in den nächsten Wochen alles hübsch und gemütlich gemacht werden. Wer mit anpacken möchte darf sich gerne beim >> Förderverein melden, auch Spenden sind weiterhin sehr gerne gesehen. Bisher ist schon ein sehr ordentlicher Betrag zusammen gekommen. Vielen Dank auch auf diesem Weg nochmal dafür 😍💙💛👏🏼🙏🏼

>> Spendenaufruf


Souveräner Dritter beim Elm-Asse-Cup 2023

Am vergangenen Donnerstag starteten wir in das traditionsreiche und vom MTV Dettum ausgerichtete Turnier. In der Sickter Turnhalle konnte in Gruppe A die maximale Punktausbeute und somit der Einzug in die Endrunde erreicht werden. Am Freitag spielte die Gruppe B ihre Finalteilnehmer aus.


Bedauerlicherweise verletzte sich unser Spieler Christian Hauke am Donnerstag am Sprunggelenk und konnte so in der Endrunde nicht mitwirken, er wird auch in den kommenden Wochen fehlen. Gute Besserung auch nochmal an der Stelle – komm‘ schnell wieder!


Am Samstag starteten wir direkt mit dem ersten Spiel um 13 Uhr gegen Kissenbrück, wobei wir hier nicht an den Sieg vom Donnerstag anknüpfen konnten und nicht über ein 0:0 hinaus kamen. Im zweiten Spiel besiegten wir Roklum mit 1:0. Im entscheidenden Spiel gegen die Ü32 von Freie Turner gaben wir Führungen aus der Hand und spielten 2:2. Durch den Sieg von Roklum gegen Kissenbrück war der Halbfinaleinzug perfekt. Es wartete Turnierfavorit Heeseberg. Auch hier gaben wir leider eine Führung aus der Hand und unterlagen in einem knappen Spiel mit 1:2.

Mit dem Spiel um Platz 3 dann nochmal ein überzeugender Auftritt, der ein klares 3:0 über Cremlingen bescherte und ein gutes Turnier würdig abschloss.

Auf der Cup-Party konnten wir trotzdem zwei Pokale entgegen nehmen: Torjäger Alex Klusmann würde bester Torschütze des Turniers und Jonas Wilke als bester Torwart des Turniers ausgezeichnet.

Abschließend bedanken wir und nochmal beim MTV Dettum für die Einladung und die gute Organisation. Wir freuen uns aufs nächste Jahr!

14.01.2023 – Rote Karte gegen Gewalt

Die 34. Auflage der inoffiziellen Stadtmeisterschaft Wolfenbüttel endete für uns am vergangenen Wochenende mit Entsetzen, Fassungs- und Sprachlosigkeit.
Einer unserer Kollegen und Freunde wurde durch einen Faustschlag gegen den Hinterkopf attackiert – während er dem nachging, was wir alle freiwillig, ehrenamtlich, aus Liebe und mit viel Engagement tun: Als Schiedsrichter dem Fußball zur Verfügung stehen.

ES REICHT!

Wir sind kein Freiwild!
Der Fußball ist kein rechtsfreier Raum!
Wir fordern Respekt gegenüber uns und für unser Ehrenamt!


Wir stehen für ein konstruktives Miteinander, so wie wir es von allen Verantwortlichen und Zuschauern nach dem schrecklichen Vorfall erfahren haben. Vielen Dank an alle Beteiligten!

Bild und Text: SchiedsrichterInnen des NFV Kreis Nordharz

Denkter Sporthighlight für die Geschichtsbücher

Unsere 1. Herren, die SG Remlingen/Denkte, landete am Ende der vergangenen Spielzeit nur auf Platz 2. Am 21. Juni belohnte sich der MTV Groß Denkte mit einem Riesenerlebnis: Zweitligist Eintracht Braunschweig war zum Jahrhundertspiel zu Gast. Der freundschaftliche Vergleich markierte den Höhepunkt der Feiern zum 125-jährigen Bestehen des MTV. Mehr als 1.500 Zuschauer verwandelten die Denkter Alm in ein Tollhaus. Noch lange werden alle Blau Gelben, Denkterinnen und Denkter sowie weite Teile des Umfelds von diesem einzigartigen Highlight erzählen. Das Endergebnis von 0:17 war so ziemlich egal.

Alles rund um die Sportwoche findet Ihr im >> Beitrag aus dem Juli 2022.



Aufräumaktion im Sportheim

Am Samstag, den 26. November 2022 fand im Sportheim „Assealm“ eine Aufräum- und Putzaktion statt. Dabei wurde nicht nur kräftig (aus-)sortiert, sondern es wurde auch wieder für Ordnung gesorgt. Kurzerhand wurde auch eine Wand eingerissen, um noch mehr Stauraum zu schaffen. So konnte mit der Hilfe von 15 Leuten in kurzer Zeit viel geschafft werden. Die ruhigen Wintermonate sollen nun genutzt werden, um kleinere und größere Renovierungsarbeiten zu tätigen. Mit Hilfe des Fußballfördervereins „Assealm“ konnte in den letzten Jahren bereits einiges umgesetzt werden. Da aktuell leider die finanziellen Ressourcen knapp sind, freut sich der Fu0ballförderverein über jegliche finanzielle Spenden. Hierbei gilt: auch Kleinvieh macht Mist. Wenn auch ihr einen Beitrag leisten wollt, freuen wir uns über eure Spenden an folgende Bankverbindung:

Kontoinhaber: Fußballförderverein Assealm von 2017 e.V.
IBAN: DE55 2709 2555 5046 9282 00
Verwendungszweck: Renovierung Sportheim

Oder:   

PayPal: Assealm_2017@gmx.de 

Die Gemeinnützigkeit des Vereins ist anerkannt, sodass auch Spendenquittungen ausgestellt werden können. Meldet euch hierzu gerne bei Oliver Schweitzer!

>> Seite des FFV Assealm

Text & Bilder: J. Münzebrock


Junioren starten durch!

Das Kalenderjahr neigt sich dem Ende und die Hinrunde unserer G- bis E- Junioren ist abgeschlossen. Somit ist es an der Zeit einen Blick auf die abgelaufene Spielrunde zu werfen.

Ich glaube, und die Einschätzung habe ich nicht exklusiv, können wir auf ein absolut erfolgreiches zweites Halbjahr in 2022 zurück blicken.

Unsere G-Jugend hat Anfang Oktober sehr erfolgreich an seinem ersten „Funino-Turnier“  teilgenommen und konnte dieses mit einem beachtlichen Ergebnis mit vier Siegen, einem Remis und einer Niederlage bestreiten.

Die F-Junioren konnten personell weiter zulegen und haben im ersten Halbjahr hervorragend trainiert. Somit steht einer Teilnahme am Regelspielbetrieb im zweiten Halbjahr der Saison 2022/2023 nichts mehr im Wege.

Ebenfalls ein starkes Ausrufezeichen konnte die E-Jugend unserer Almkicker setzen. Bezahlte man in der Saison 2021/2022 noch reichlich Lehrgeld, ist man jetzt in der Kreisliga angekommen. Bei insgesamt neun ausgetragenen Spielen, konnten fünf Siege eingefahren werden. Die Hinrunde wurde mit einem sehr guten vierten Platz abgeschlossen.

Mit mittlerweile mehr als fünfzig Kindern im Trainings-und Spielbetrieb, sechs Trainern und unserem Organisationsteam sind wir bestens aufgestellt und freuen uns auf die folgenden Herausforderungen .

All diese Erfolge zeigen das wir auf dem richtigen Weg unterwegs sind.

Deswegen möchte ich mich an dieser Stelle ganz recht herzlich bei euch Allen für euren unermüdlichen Einsatz bedanken und freue mich mit euch auf 2023!

Text: A. Hoppmann // Bilder: S. Münzebrock


E-Jugend – die letzten drei Spiele

Nachdem es so schien das vor den Herbstferien die Luft etwas raus war, wussten die Almkicker bei den letzten drei Spielen mit den gewohnten Tugenden zu überzeugen.

Mit lediglich einem Auswechselspieler trat unsere E-Jugend zum Testspiel in Flachstöckheim gegen die JSG Oderwald an. Obwohl unser Gegner die volle Kapelle zur Verfügung hatte und es sich sogar leisten konnte zur Halbzeit komplett durch zu wechseln, setzten sich die Almkicker mit einer bärenstarken kämpferischen Leistung verdient mit 5:1 durch.

Das letzte Pflichtspiel in diesem Jahr wurde total souverän und auch in der Höhe verdient beim MTV 3 mit 13:0 gewonnen. Einzig der stark aufspielende Keeper der Heimmannschaft verhinderte eine noch höhere Niederlage.

Zu guter Letzt lud uns die JSG Wolfenbüttel bei aller feinstem Herbstwetter zu einem Testspiel ein.  Kämpferisch konnte man dem MTV keinen Vorwurf machen. Unter dem Strich muss man hier aber neidlos anerkennen das der Gastgeber spielerisch mehr Akzente gesetzt hat und für uns am Ende ein 1:4 zu Buche stand.

Text: A. Hoppmann // Bild: S. Münzebrock

Starke Hinrunde mit kleinem Wermutstropfen

Die erste Herrenmannschaft bestreitet die Saison 2022/2023 wieder als Spielgemeinschaft mit dem SSV Remlingen in der Nordharzliga Staffel 2. Nach Abschluss der Hinrunde steht man mit 36 von 39 möglichen Punkten und somit nur einer Niederlage gegen Bezirksliga – Absteiger MTV Schandelah-Gardessen auf dem zweiten Tabellenplatz. In 13 Spielen gelangen 60 Tore, während man lediglich 17 Gegentore hinnehmen musste. Dabei konnte man sich wie bereits in der letzten Saison auf die Torjägerqualitäten von Alexander Klusmann verlassen, der mit aktuell 21 Toren die Torschützenliste der Nordharzliga anführt.

>> Spieltag & Tabelle
>> Kader

Aufgrund des engen Spielplans beginnt die Rückrunde voraussichtlich noch in diesem Jahr, wenn es die Witterungsverhältnisse in den nächsten drei Wochen zulassen. Dann stehen bereits die Rückrundenspiele gegen folgende Gegner an:

TSV Destedt (20.11.22 um 14:00 Uhr in Destedt) – Hinrundenergebnis: 7:1 

FSV Fuhsetal (27.11.22 um 14:00 Uhr in Groß Denkte) – Hinrundenergebnis: 2:3 

MTV Schandelah-Gardessen (04.12.22 um 14:00 Uhr in Groß Denkte) – Hinrundenergebnis: 4:1

Im Hintergrund laufen aktuell die Vorbereitungen der geplanten Ausgliederung der Herrenfußballabteilungen zur Gründung des neuen Fußballvereins. Hierzu werden in den nächsten Wochen weitere Informationen folgen.

Kommt zu den letzten Spielen in dieser Saison vorbei und unterstützt unsere SG!

Text: J. Münzebrock

E-Junioren unterliegen dem Spitzenreiter

5.Spieltag E-Junioren Kreisliga
Datum : 08.10.2022  11:00 Uhr
Ort : Sportplatz Ahlum
SF Ahlum : MTV Groß Denkte

Bei klassischem Herbstwetter traten unsere Almkicker beim souveränen Tabellenführer Ahlum an.
Die Sportfreunde wurden ihrer Favoritenrolle von der ersten Minute an gerecht und lagen zur Halbzeit bereits mit 4:0 in Führung. Das Spielgeschehen änderte sich auch im zweiten Durchgang nicht und Ahlum zog auf 9:0 davon. Erst in den letzten fünf Minuten kamen unsere E-Junioren etwas besser ins Spiel und konnten den Ehrentreffer erzielen. Zum Abpfiff stellten die Sportfreunde aus Ahlum auf 10:1.

Auf das Trainer-Team wartet in den kommenden drei spielfreien Wochen viel Arbeit um die Almkicker für das Testspiel am 29.10. in Adersheim gegen die JSG Oderwald vorzubereiten.

Text und Bilder: A. Hoppmann


Konzeption, Design und Realisierung: GegenkursMedia | Copyright © MTV Groß Denkte von 1896 e.V.
Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt & Booking